Leuchtend klare Glückseligkeit

Das Ziel des buddhistischen Pfades ist die Erleuchtung. Der erleuchtete Geist, der frei von Verblendung und Leiden ist, wird als glückselig und strahlend beschrieben. Um jedoch diese Befreiung vom Leiden zu erlangen und grundlegende Veränderungen in uns selbst herbeizuführen, müssen wir ein tieferes Verständnis unseres Geistes erlangen.

Dieses Buchbeschreibt den Pfad zur Verwirklichung der Mahamudra bzw. der leuchtend klaren Glückseligkeit – dem Geist der Erleuchtung. Die Lehren über Mahamudra – bekannt als das „Große Siegel“ – umfassen hier auch Erklärungen zu den vorbereitenden Übungen und den klar differenzierten Praktiken des ruhigen Verweilens (Shamatha) und der Einsichtsmeditation (Vipashyana). Neben Ausführungen zu Grund, Pfad und Frucht in der Mahamudra-Tradition gibt es praktische Anleitungen dazu, wie wir widerstreitende Emotionen und Hindernisse in der Meditationspraxis überwinden und einen direkten Zugang zu der uns allen innewohnenden Natur des Geistes, unserer Buddha-Natur, erlangen können. 

„Die leuchtend klare Glückseligkeit der Mahamudra stellt unsere eigene wahre Natur dar. Wir könnten sogar sagen, dass wir in unserer eigenen wahren Natur Mahamudra sind.“

Traleg Kyabgön

Dieses Mahamudra-Handbuch behandelt folgende Themen:

  • die Lehren der Mahamudra-Tradition, des „Großen Siegels“
  • die philosophischen Grundlagen der Sicht von Mahamudra
  • die esoterischen, exoterischen und mystischen Perspektiven auf die Natur des Geistes
  • Grund, Pfad und Frucht in der Mahamudra-Tradition
  • vorbereitende Übungen und die Vier Unermesslichen
  • meditative Erfahrungen und Verwirklichung der Buddha-Natur
  • Ruhiges Verweilen (Shamatha) und Einsichtsmeditation (Vipashyana)
  • wie wir Hindernisse in der Meditationspraxis überwinden können
  • wie wir widerstreitende Emotionen auflösen

Download Leseprobe

Traleg Kyabgon

Der 9. Traleg Kyabgon Rinpoche (1955–2012) wurde in Kham, Osttibet, geboren, von S. H. dem 16. Gyalwang Karmapa als der 9. Traleg Tulku anerkannt und als Abt des Thrangu-Klosters inthronisiert. Rinpoche studierte in Sikkim bei S.H. dem Karmapa, S.E Kyabje Thuksey Rinpoche und weiteren bedeutenden Lehrern, insbesondere der Kagyü- und Nyingma-Traditionen des tibetischen Buddhismus. 1980 begann Rinpoche in Australien ein Studium der Religionswissenschaft und Philosophie, 1982 gründete er das E-Vam Institut in Melbourne und weitere Zentren in Australien, Neuseeland und Amerika. Während der achtziger und neunziger Jahre reiste und lehrte er auch regelmäßig in Europa und übernahm für fünf Jahre die spirituelle Leitung des Kamalashila Instituts. Rinpoche gab umfangreiche Unterweisungen und stellte vielfach Verbindungen zwischen buddhistischem und westlichem Denken her. Er verfasste Werke zu Aspekten der buddhistischen Psychologie, Philosophie sowie der Religionswissenschaft.

Wie es ist, Band 2

Essenz von Dzogchen und Mahamudra

Tulku Urgyen Rinpoche

Der 2. Band Wie es ist  gibt ausgewählte Unterweisungen von Kyabje Tulku Urgyen wieder, die er 1994 und 1995 vor größeren sowie auch kleineren Zuhörergruppen gehalten hatte. Es waren die letzten beiden Jahren seines Lebens. Er sprach aus seiner persönlichen Erfahrung heraus, und all seine Unterweisungen waren erfüllt von Herzensgüte und Verwirklichung. Seine Energie und seine persönliche Art, die Menschen anzusprechen, erscheinen im Rückblick um so kostbarer.

ISBN 978-3-945731-27-7
340 Seiten
Preis 25,00 Euro

Hier geht es zur Bestellung

Hier ein kurzer Einblick in das Buch: Download