Traleg Kyabgon

Der 9. Traleg Kyabgon Rinpoche (1955–2012) wurde in Kham, Osttibet, geboren, von S. H. dem 16. Gyalwang Karmapa als der 9. Traleg Tulku anerkannt und als Abt des Thrangu-Klosters inthronisiert. Rinpoche studierte in Sikkim bei S.H. dem Karmapa, S.E Kyabje Thuksey Rinpoche und weiteren bedeutenden Lehrern, insbesondere der Kagyü- und Nyingma-Traditionen des tibetischen Buddhismus. 1980 begann Rinpoche in Australien ein Studium der Religionswissenschaft und Philosophie, 1982 gründete er das E-Vam Institut in Melbourne und weitere Zentren in Australien, Neuseeland und Amerika. Während der achtziger und neunziger Jahre reiste und lehrte er auch regelmäßig in Europa und übernahm für fünf Jahre die spirituelle Leitung des Kamalashila Instituts. Rinpoche gab umfangreiche Unterweisungen und stellte vielfach Verbindungen zwischen buddhistischem und westlichem Denken her. Er verfasste Werke zu Aspekten der buddhistischen Psychologie, Philosophie sowie der Religionswissenschaft.

Bücher von Traleg Kyabgon

Geld her!

Wir brauchen deine Unterstützung! Die kann in Spendenform sein oder in Form von Mithilfe in ausgewählten Bereichen. Wenn du Lust und Zeit hast mitzuwirken, melde dich oder spende eine Summe deiner Wahl, um unsere Projekte zu unterstützen. Wir sind für jede Hilfe dankbar!

PayPal Acceptancejetzt spenden