Dzongsar Jamyang Khyentse

Gift ist Medizin

978-3-945731-34-5

300

Dzongsar Jamyang Khyentse

Gift ist Medizin
Erklärungen zum Vajrayana
Kostenfrei als PDF-Datei zum Herunterladen
ISBN: 978-3-945731-34-5
300 Seiten


Dzongsar Khyentse Rinpoche  wollte nicht, dass dieses Buch gedruckt und verkauft wird, sondern er möchte es frei oder gegen Spende zu Verfügung stellen. Daher stellen wir die PDF-Datei hier zur Verfügung. Zum Herunterladen hier klicken!


  • Für Spenden bis 49 Euro oder ohne benötigte Spendenbescheinigung direkt an Manjughosha Edition IBAN DE42100700240642348700, SWIFT: DEUT DE DBBER
    Bitte geben Sie als Zweck an: Gift ist Medizin. Danke!
  • Für Spenden ab 50 Euro bzw. mit Spendenbescheinigung an das Konto des mit uns verbundenen gemeinnützigen Vereines Siddharthas Intent Europe e.V. 
    IBAN DE86 4306 0967 1123 7724 00, BIC: GENODEM1GLS (GLS-Bank)
    Bitte stets als Verwendungszweck angeben: „Manjughosha GiM“ und teilen Sie uns Ihre Adresse mit, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen können.

Das englische PDF sowie in Kürze auch das deutsche ist zu finden auf der Website von Siddharthas Intent Global unter: https://www.siddharthasintent.org/resources/publications/


„Ich habe dieses Buch unter anderem geschrieben, weil ich möchte, dass wir alle die verschiedenen Themen, die die jüngsten Vajrayana-Guru-Skandale ans Licht gebracht haben, aus möglichst vielen verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und untersuchen. Wie viel wissen tibetische Lamas wirklich über ihre nicht-tibetischen Schüler? Welche Aspekte des tibetischen Buddhismus wurzeln in der tibetischen Kultur und ihren Vorlieben und welche sind im Vajrayana verwurzelt? Warum sehen Vajrayana-Gurus manchmal aus wie Despoten oder Rockstars und benehmen sich auch so? Sind die Praktiken der reinen Wahrnehmung und der Wahrung von Samaya bloße Ausreden für die Lamas, um ihre Schüler zu kontrollieren – um sie unter allen Umständen zum Gehorsam zu zwingen? Kann man zu seinem Vajrayana-Guru „nein“ sagen? Sollte das Vajrayana an die moderne Welt angepasst werden?“ (…)


„Das Vajrayana ist das Beste, was jemals auf Erden passiert ist. Es trainiert uns nicht nur, über Samsaras Rahmen hinaus zu denken, sondern es zeigt uns auch, wie wir gleichzeitig innerhalb und außerhalb des Rahmens sein können. Und obwohl der stürmische Ozean aus Eifersucht, Wut, Stolz, Zweifel, Gier und Täuschung, der unseren Geist erfüllt, extrem entmutigend wirkt, sagt uns das Vajrayana, dass dem nicht so sein muss. Das Gegenmittel gegen all das Gift ist nicht außerhalb von uns, sondern in uns. Wir verfügen bereits über genau die richtige Dosis. Kein einziger Tropfen fehlt. Nichts muss verbessert, aktualisiert, zugeschnitten oder angepasst werden.


Unsere angeborene Weisheit ist das Gegenmittel, nach dem wir suchen. Es ist vollkommen intakt und steht für den sofortigen Einsatz zur Verfügung – und so ist es immer gewesen.“

Dzongsar Khyentse Rinpoche in „Über dieses Buch“ in Gift ist Medizin, Feb. 2021

Geld her!

Wir brauchen deine Unterstützung! Die kann in Spendenform sein oder in Form von Mithilfe in ausgewählten Bereichen. Wenn du Lust und Zeit hast mitzuwirken, melde dich oder spende eine Summe deiner Wahl, um unsere Projekte zu unterstützen. Wir sind für jede Hilfe dankbar!

PayPal Acceptancejetzt spenden