Achtzehn Höllenbereiche (dmyal khams bco brgyad)

Diese beinhalten die acht heißen Höllen (tsa dmyal), die acht kalten Höllen (grang dmyal), die flüchtigen bzw. eintägigen Höllen (nyi tshe ba’i dmyal) und die umliegenden Höllen (nye ‚khor ba’i dmyal). Siehe Bruyat (1987, S. 67-76).