Fünf Degenerationen (snyigs ma lnga)

Das „Degenerierte Zeitalter“ (snyigs dus) wird gekennzeichnet durch Degeneration 1. der Lebensdauer (tshe), 2. des allgemeinen Karma (las), 3. der Sicht (lta ba) und 4. der Fähigkeiten der Wesen (sems can) sowie durch 5. eine Zunahme der verdunkelnden Emotionen (nyon mongs).

Fünf Gifte (dug lnga)

1. Begierde bzw. Anhaftung (’dod chags), 2. Hass (zhe sdang), 3. mangelnde Einsicht bzw. Unwissenheit (gti mug), 4. Stolz (nga rgyal) und 5. Eifersucht (phrag dog).

Fünf große Schätze (mdzod chen rnam pa lnga)

Fünf Sammlungen grundlegender Unterweisungen über die buddhistische Theorie und Praxis, zusammengestellt oder geschrieben von Jamgön Kongtrul Lödro Thaye (1813-99). Diese fünf sind 1. der Allumfassende Schatz der Erkenntnis (shes bya kun la khyab pa’i mdzod, 4 Bände), eine Enzyklopädie buddistischer Weisheit und buddhistischen Wissens; 2. der Schatz Wertvoller Unterweisungen (gdams ngag mdzod, 18 Bände), welcher die wesentlichen Unterweisungen der acht Hauptlinien des tibetischen Buddhismus (siehe Acht Wagen der Praxislinien) enthält; 3. der Mantra-Schatz der Mündlichen Übertragungs-Linie (bka’ brgyud sngags mdzod, 8 Bände), in dem einige grundlegende Unterweisungen der Nyingma khama und die Hauptunterweisungen für die Praxis der Kagyü-Linie zusammengestellt sind, 4. der Wertvolle Schatz Wiederentdeckter Lehren (rin chen gter mdzod, 63 Bände), welcher die wichtigsten wiederentdeckten Unterweisungen (gter ma) der Nyingma-Tradition bündelt und das einfließen lässt, was vom Außergewöhnlichen Schatz (thun mong ma yin pa’i mdzod), den von Jamgön Kongtrul selbst offenbarten Unterweisungen (gter ma), übrig ist; 5. der Unermessliche Schatz der Lehren (rgya chen bka’i mdzod, 16 Bände), welcher die verbleibenden Werke von Jamgön Kongtrul beinhaltet.

Fünf Weisheiten (ye shes lnga)

1. Die Weisheit der absoluten Weite (chos dbyings ye shes), 2. die spiegelgleiche Weisheit (me long ye shes), 3. die alles unterscheidende Weisheit (so sor rtog pa’i ye shes), 4. die Weisheit der Gleichheit (mnyam nyid ye shes) und 5. die allesvollendende Weisheit (bya ba grub pa’i ye shes).

Fünffaches Mahamudra (phyag chen lnga ldan)

Entsprechend der Drikung-Kagyü-Tradition:
1. Das Große Siegel des Bodhicitta (byang sems phyag chen), 2. das Große Siegel der Form der Gottheit (lha sku’i phyag chen), 3. das Große Siegel der glühenden Hingabe (mos gus phyag chen), 4. das Große Siegel der wahren Natur (gnas lugs phyag chen) und 5. das Große Siegel der Widmung (bsngo ba’i phyag chen).