Fünf große Schätze (mdzod chen rnam pa lnga)

Fünf Sammlungen grundlegender Unterweisungen über die buddhistische Theorie und Praxis, zusammengestellt oder geschrieben von Jamgön Kongtrul Lödro Thaye (1813-99). Diese fünf sind 1. der Allumfassende Schatz der Erkenntnis (shes bya kun la khyab pa’i mdzod, 4 Bände), eine Enzyklopädie buddistischer Weisheit und buddhistischen Wissens; 2. der Schatz Wertvoller Unterweisungen (gdams ngag mdzod, 18 Bände), welcher die wesentlichen Unterweisungen der acht Hauptlinien des tibetischen Buddhismus (siehe Acht Wagen der Praxislinien) enthält; 3. der Mantra-Schatz der Mündlichen Übertragungs-Linie (bka’ brgyud sngags mdzod, 8 Bände), in dem einige grundlegende Unterweisungen der Nyingma khama und die Hauptunterweisungen für die Praxis der Kagyü-Linie zusammengestellt sind, 4. der Wertvolle Schatz Wiederentdeckter Lehren (rin chen gter mdzod, 63 Bände), welcher die wichtigsten wiederentdeckten Unterweisungen (gter ma) der Nyingma-Tradition bündelt und das einfließen lässt, was vom Außergewöhnlichen Schatz (thun mong ma yin pa’i mdzod), den von Jamgön Kongtrul selbst offenbarten Unterweisungen (gter ma), übrig ist; 5. der Unermessliche Schatz der Lehren (rgya chen bka’i mdzod, 16 Bände), welcher die verbleibenden Werke von Jamgön Kongtrul beinhaltet.