Sieben-Zweige-Gebet (yan lag bdun pa)

1. Niederwerfung als Gegenmittel zum Stolz, 2. Opferdarbringung als Gegenmittel zum Geiz, 3. Schuldbekenntnis und Reue als Gegenmittel gegen die drei Gifte, 4. Freude über das Glück und die Tugenden anderer als Gegenmittel zur Eifersucht, 5. Bitte um das Drehen des Rades des Dharma als Reinigung von der Abkehr vom Dharma in der Vergangenheit, 6. das Gebet, dass die Buddhas, Bodhisattvas und spirituellen Meister in dieser Welt bleiben mögen, als Reinigung dafür, dass man seinen Lehrer verärgert hat und 7. Widmung des Verdienstes als Gegenmittel zur falschen Sicht.