Echos

„Echos ist einerseits Mitschrift eines Gesprächs in einer bestimmten Zeit und an einem spezifischen Ort, in seiner Aussage ist es jedoch auch zeitlos und ein Zeugnis der besonderen Art, in der Thinley Norbu den Dharma lehrte: geradeaus, verständlich, unverblümt und voller Humor.“

Steven Goodman

„Echos“ weiterlesen

Travel Set by Dzongsar Jamyang Khyentse (10 Karten)

10 Postkarten im Format 14.8 x 10.5 cm

Urheber:

© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 05
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 06
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 07
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 10
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 11
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 19
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 24
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 26
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 27
© Dzongsar Khyentse, ohne Titel 28

 

Mit dem Kauf unserer Postkarten unterstützt ihr auch unseren Verlag.

Lotos

„Schon von jeher hat die Lotosblume die Vorstellungskraft von Künstlern aus Ägypten und Griechenland, dem Mittleren Osten, aus Süd- und Ostasien inspiriert. Ausgehend von ihrer Fähigkeit, Schmutz abzuweisen, steht die Lotosblüte unter anderem für das Göttliche, für Mitgefühl, tiefes Erwachen, Fruchtbarkeit, Reichtum, Wiedergeburt, das Paradies und den Kosmos insgesamt.
In diesem Buch lassen die Fotografi en die himmlische Schönheit des Lotos aufscheinen, die Texte
erforschen die Kosmologie und die poetischen Phantasien, die durch diese Blume angeregt wurden.“
(Kaz Tanahashi)

Tanahashi präsentiert Originalübersetzungen von Gedichten und Texten aus dem Chinesischen und Japanischen (deutsche Übersetzung der Gedichte: Friederike Boissevain), dies wird ergänzt durch einen Text mit Impressionen zum Vorkommen des Lotos in verschiedenen Weltkulturen und zu seiner Symbolik in Kultur- und Religionsgeschichte.

Glück und Leiden in den Pfad der Erleuchtung wandeln

Dodrubchen Jigme Tenpe Nyima, der Dritte Dodrupchen Rinpoche (1865-1926) gilt als einer der herausragenden tibetischen Meister seiner Zeit und war Lehrer vieler großartiger Lamas, u.a. auch von Jamyang Khyentse Chökyi Lodrö. Seine Heiligkeit der Dalai Lama verehrt ihn sehr und nennt ihn „einen großen Gelehrten und bemerkenswerten Yogi”.

Der berühmte und mehrfach kommentierte tibetische Text von Glück und Leiden in den Pfad der Erleuchtung wandeln wurde auf der Basis einer neueren Übersetzung von Adam Pearcey für Lotsawa 2006 im Jahr 2012 neu ins Deutsche übertragen und von Karin Behrendt für Rigpa-Übersetzungen durchgesehen.

Krumme Gurke

David Chadwick Krumme Gurke – Leben und Lehre des Zen-Meisters Shunryu Suzuki
Neuauflage der deutschen Übersetzung von „Crooked Cucumber“
Aus dem Englischen von Bernd Bender und Katja Wiederspahn
Leicht überarbeitete Neuauflage 2012 Paperback